Duplicate Content

Das Problem Duplicate Content

Suchmaschinen mögen keine Indexierung von Duplicate Content. Wenn Sie viele sehr ähnliche Seiten haben und diese nicht markieren (engl. flagging), werden die betreffenden Seiten im Ranking schlecht abschneiden und zudem die Indexierung für Ihre wichtigsten Seiten erschweren. Doppelte Inhalte können zum einen Nutzer (und tatsächlich auch die Algorithmen der Suchmaschinen) verwirren, zum anderen können Sie einen Versuch darstellen das Ranking in den Suchergebnissen zu manipulieren oder mehr Traffic zu erzielen. Suchmaschinen ist Duplicate Content demnach ein Dorn im Auge, weshalb Google und Bing auch die zuständigen Webmaster zur Problembehebung auffordern, sobald sie auf welche stoßen.

Duplicate Content erkennen

Ein Crawl Ihrer Seite wird Ihnen helfen Duplicates zu erkennen. Anschließend ist es wichtig zu entscheiden, welche Seite Ihre “Master Page” ist, also die Seite mit den meisten internen Links und der besten UX (User Experience).

Sie können Probleme mit Duplicate Content lösen, indem Sie Ihr Content Managing System (kurz CMS) daran hindern verschiedene Versionen einer Seite oder eines Posts zu veröffentlichen. Indem Sie das Canonical Link Element verwenden, erkennen Suchmaschinen wo sich die “Haupt”-Version Ihrer Homepage befindet. Canonicals sind besonders geeignet, wenn Sie viele ähnliche Seiten haben, beispielsweise gleiche T-Shirts in unterschiedlichen Farben anbieten. Schließlich liegt es nicht in Ihrem Interesse ein und dasselbe T-Shirt in jeder einzelnen Farbe indexieren zu lassen, trotzdem brauchen Sie die jeweiligen URLs, damit die Nutzer durch die Optionen browsen können. Es kann vorkommen, dass Google die Canonicals ignoriert, nachdem Sie Canonicals implementiert haben, sollten Sie daher unbedingt die Ergebnisse überwachen und sofern notwendig eine neue Strategie entwickeln.

Canonicals

Sie können Probleme mit Duplicate Content lösen, indem Sie Ihr Content Managing System (kurz CMS) daran hindern verschiedene Versionen einer Seite oder eines Posts zu veröffentlichen. Indem Sie das Canonical Link Element verwenden, erkennen Suchmaschinen wo sich die “Haupt”-Version Ihrer Homepage befindet. Canonicals sind besonders geeignet, wenn Sie viele ähnliche Seiten haben, beispielsweise gleiche T-Shirts in unterschiedlichen Farben anbieten. Schließlich liegt es nicht in Ihrem Interesse ein und dasselbe T-Shirt in jeder einzelnen Farbe indexieren zu lassen, trotzdem brauchen Sie die jeweiligen URLs, damit die Nutzer durch die Optionen browsen können. Es kann vorkommen, dass Google die Canonicals ignoriert, nachdem Sie Canonicals implementiert haben, sollten Sie daher unbedingt die Ergebnisse überwachen und sofern notwendig eine neue Strategie entwickeln.

Gleiche Sprache, unterschiedliche Zielorte

Eine mögliche Ursache für Duplicate Content ist die gleichzeitige Ansprache von Zielgruppen an unterschiedlichen Orten (beispielsweise Großbritannien und USA) mit unterschiedlichen Domains oder URLs aber den gleichen Inhalten. Achten Sie darauf, href lang gut implementiert zu haben!