/>

Sprachsuche



Sprachsuche

Was ist Sprachsuche

Google Assistent und Alexa sind nur zwei der Instrumente, die das Suchverhalten verändern. Anstatt Suchanfragen einzutippen, stellen Nutzer Ihre Fragen nun immer häufiger verbal. Sprachsteuerung und Voice Search verändern bereits heute das Onlinemarketing, denn ihr Anteil an allen Suchanfragen wächst. Berücksichtigen Sie diese Veränderung in der Art der Suche bei Ihrem SEO.

Fragen

Der größte Unterschied zu klassischen getippten Suchanfragen ist, dass Suchanfragen per Voice Search meist durch die Formulierung einer Frage gekennzeichnet sind und mit Fragewörtern (wo, wie, was, wann etc.) beginnen.

Längere Suchbegriffe

Der zweite große Unterschied zur klassischen getippten Suche ist, dass die gesprochene Suchanfrage länger ist, da sie aus einem ganzen Satz besteht, anstatt nur aus Schlüsselwörtern.

Immer mehr Suchvolumen

Search VolumeDas Suchvolumen für gesprochene Suchanfragen ist insgesamt noch geringer als bei der klassischen getippten Suchanfrage, aber ihr Umfang steigt stetig. Zudem zeigt sich bei der gesprochenen Suchanfrage eine größere Vielfalt in der Formulierung der Frage, wohingegen in der klassischen getippten Suchanfrage meist ein Schlüsselwort kursiert.

Featured Snippets

Wenn Sie gut auf die Voice Search vorbereitet sind, haben Sie die Möglichkeit mit featured snippets – der direkten Antwort auf die gesuchte Frage – auf “Position 0” der Suchergebnisse zu erscheinen.




SEO Hilfe gesucht?

Alex Bieth
Geschäftsführer @ SEO Berlino
SEO & Analytics Senior Berater

E - [email protected]

Kontakt