404 - Page Not Found



Beschreibung

A 404 Fehler - Seite nicht gefunden erscheint, wenn die angeforderte Seite nicht existiert. 404-Seiten sind normalerweise recht schlicht gehalten, aber einige Firmen haben eine kreative 404-Fehlerseite. Das Wichtigste ist, sowohl Nutzer als auch Google über den Fehler zu informieren und gleichzeitig dem Nutzer zu helfen, sich schnell wieder zurechtzufinden. Zum Beispiel hier für Zalando:

Die 404-Seite sollte erklären, was das Problem ist, und Vorschläge anbieten, um davon wegzukommen und die Website wieder auf Vordermann zu bringen. 404-Seiten sind wichtig für die Benutzererfahrung.404-Seiten sind in der Regel recht einfach, aber einige Unternehmen zeigen eine kreative 404-Fehlerseite. Das Wichtigste ist, den Nutzer und Google darüber zu informieren und gleichzeitig dem Nutzer zu helfen, schnell den Weg zu finden. Zum Beispiel hier für Zalando:

404

Um solche Seiten zu vermeiden:

404 Not Found


Sie müssten eine Catch-all-Seite für noch nicht abgedeckte Seiten rendern. Zum Beispiel in Node.js

app.all("*", function(req, res) {
    res.status(404).render("error");
});

Warum ich einen 404 erhalte

Am häufigsten: Die eingegebene Url oder der Domainname existiert nicht oder die Url wurde falsch eingegeben

Seltener, aber immer noch möglich: Der Webserver ist down


Auswirkung von 404s auf SEO

Es sollte keine kaputten Links oder interne Links geben, die auf einen 404er zeigen. Dies sind falsche Signale für Suchmaschinen. Diese können durch einen Crawl und die Korrektur der Links oder, falls dies bei externen Links nicht möglich ist, durch das Einrichten von Redirects behoben werden. Auch ist es ratsam, eine 404-Seite einzurichten, falls dies noch nicht geschehen ist.








Alex Bieth, Geschäftsführer @ SEO Berlino und SEO Berater