301 & 302 Weiterleitungen




Beschreibung

Das korrekte Umleiten von Seiten ist in SEO wichtig. Die beiden wichtigsten Statuscodes für Weiterleitungen sind 301 und 302: permanente und temporäre Weiterleitungen


Beispiel

app.get("/de/folder/page", function(request, response) {
    response.writeHead(301, {
        Location: "https://newtargetpage.com",
    Expires: new Date().toGMTString()
    });
    response.end();
});


app.get("/de/folder/page", function(request, response) {
    response.writeHead(302, {
        Location: "https://newtargetpage.com",
        Expires: new Date().toGMTString()
    });
    response.end();
});
    

Redirects können über einen Eintrag in der htaccess-Datei des Apache-Servers eingerichtet werden. Dies ist eine kleine Textdatei, die Anweisungen für den Server enthält. Wenn ein Client eine URL aufruft, die umgeleitet werden soll, erhält der Server den Befehl, den Client auf die neue URL umzuleiten. Die .htaccess-Datei wird bei jedem Zugriff auf eine Seite vom Server geladen.


Redirect /old-path/new.html /newpath/new.html

####All site to new site:
Redirect 301 / https://newdomain.com/

#####Removing www
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.example.com
RewriteRule (.*) https://example.com/$1 [R=301,L]




Wann eine 301-Weiterleitung verwendet werden soll

Eine 301-Weiterleitung ist die am häufigsten verwendete Weiterleitung für SEO-Zwecke. Sie sorgt dafür, dass eine URL dauerhaft auf eine andere weitergeleitet wird. Die Weiterleitung leitet Link-Saft von der alten zur neuen URL weiter, aber im Gegensatz zu einem 302 Redirect wird die finale URL auch gecached. Die Weiterleitung sollte mindestens so lange bestehen bleiben, bis die neue URL indexiert ist. Bei einem Domain-Transfer oder der Verschlüsselung der Website mit einem SSL-Zertifikat. Neue Site-Struktur mit neuen Verzeichnissen. Verlagerung einzelner Seiten. Diese sind nicht optimal, wenn auch andere globale Redirects vorhanden sind. Es ist wichtig, Redirect-Ketten zu vermeiden.


Wann ein 302-Redirect verwendet werden sollte

Die 302 ist für temporäre Weiterleitungen, stellen Sie also sicher, dass Sie die richtige verwenden. Diese sind z.B. nützlich, wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung für eine begrenzte Zeit nicht verfügbar / nicht auf Lager ist oder wenn es sich um eine saisonale Ware handelt. Es gibt viele andere Verwendungsmöglichkeiten, wie z. B. das Testen einer neuen Seite.


301 & 302 Redirects und SEO

Beim Crawlen der Website sollten Redirects überprüft werden. Einige der Checks suchen nach Redirect-Ketten oder Redirect-Schleifen, falsche Art von Redirect. Aber Redirects werden meist verwendet, um Probleme wie defekte Backlinks oder Duplicate Content zu beheben.









Alex Bieth, Geschäftsführer @ SEO Berlino und SEO Berater